Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Headfoto Wandern

Wandern auf höchstem Niveau: Saar-Hunsrück-Steig & 111Traumschleifen Saar-Hunsrück

Raum zum Entdecken, Zeit zum Entspannen, Landschaften zum Genießen: Zwischen Idar-Oberstein, Trier und Perl an der Obermosel bietet der Saar-Hunsrück-Steig auf 218 km quer durch ein wunderbares Mittelgebirge im Naturpark Saar-Hunsrück die pure Vielfalt mit zahlreichen Eindrücken und Möglichkeiten.

Auf 15 Etappen findet sich alles, was das Herz höher schlagen lässt: Ausgedehnte Wälder, üppige Wiesen, idyllische Bachläufe, spektakuläre Höhenzüge, steile Weinberge, historische Monumente und durchgehend abwechslungsreiche Wege mit begeisternden Panoramen, faszinierenden Naturdenkmälern und zahlreichen stillen Augenblicken.

Der Saar-Hunsrück-Steig ist ein Weg der Entschleunigung. Auf weiten Passagen führt er durch unberührte Natur mit viel natürlicher Stille. Es sind die kleinen Fluchten in die Natur, die helfen, den Stress und die Hektik des Alltags beim Wandern zu vergessen.

Der Saar-Hunsrück-Steig hat mit dem „Deutschen Wandersiegel“ als Premiumweg die höchste Auszeichnung, die ein Wanderweg europaweit erreichen kann. Sein Alleinstellungsmerkmal: Er zeichnet sich durch einen ganz besonders hohen Anteil von Naturwegen auf. Er ist der einzige Fernwanderweg, der zu mehr als 65 % Naturwege aufweist und unter 5 % Asphaltanteil auf 218 km hat. Das ist europaweit einmalig.

Der Saar-Hunsrück-Steig wirbt mit der Aufforderung „Erlebe die Vielfalt“. Genau dieses Versprechen wird auf den 218 Kilometern eingelöst. Der hohe Erlebniswert resultiert vor allem aus der Vielfalt der Natur: bizarre Felsen, wunderbar gewundene Bäche, Hochmoore, herrliche Täler und phantastische Aussichten machen den Weg enorm abwechslungsreich.

Hinzu kommen etliche kulturhistorische Höhepunkte wie die Grimburg, die Wildenburg, die römische Villenanlage in Borg oder der Keltische Ringwall. Die Römerstadt Trier und die Edelsteinstadt Idar-Oberstein laden an den Start- und Endpunkten zu einem Zusatztag ein.

Ein Steig ist der Weg allemal, in stetem Wechsel durch Täler und über Höhen bietet der Saar-Hunsrück-Steig auch mit seinem Höhenprofil einen anspruchsvollen Mix. Die geschickte Wegeführung, immer wieder auch über schmale Pfade, bindet viele kleine Details an, so dass der Wanderer stets mit neuen Eindrücken überrascht wird.

Es gibt genug Gründe auf dem Saar-Hunsrück-Steig unterwegs zu sein. Entdecke die Welt vor deiner Haustür. Es ist Dein Weg.

Wer den Steig erwandern möchte findet auf www.saar-hunsrueck-steig.de mehrere buchbare Angebote. Zahlreiche Wandergastgeber finden sich entlang des Wegs, so dass man auch auf eigene Faust bequem wandern kann. Die meisten Gastgeber bieten einen Gepäcktransfer an.

!!! Wir weisen darauf hin, dass durch witterungsbedingte Einflüsse wie Schnee und Laub, manche Teilabschnitte mit erhöhter Vorsicht begangen werden sollten !!

950 VG SHS Image 3

950 VG SHS Image 1

950 VG SHS Image 1



Schatten