Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Ortsansicht

Bebauungsplan der Innenentwicklung


"In den Mühlenbitzen“, 2. Änderung, in der Ortsgemeinde Rhaunen im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch (BauGB)  ohne Durchführung einer Umweltprüfung

Öffentliche Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 BauGB und Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Rhaunen hat am 11.03.2019 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan der Innenentwicklung „In den Mühlenbitzen“, 2. Änderung, im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung zu ändern und hat gleichzeitig  am 11.03.2019 in öffentlicher Sitzung den Entwurf gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB auszulegen und die berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB zu beteiligen.

Der künftige räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans ergibt sich aus dem beigefügten Kartenausschnitt:                    

Kartenausschnitt Mühlenbitzen

Übersichtskarte Rhaunen

Ziele und Zwecke der Planung

Der Umfang der 2. Änderung bezieht sich ausschließlich auf die öffentliche Grünfläche und die angrenzenden Verkehrsflächen. Somit nimmt auch nur dieser Teilbereich des Ursprungsbebauungsplanes am Änderungsverfahren teil.

Wesentlicher konkreter Planungsanlass ist, dass der Bebauungsplan an die mittlerweile geänderte Bestandssituation angepasst werden soll.

Im Rahmen des Projektes Natur / Sozial / Raum – Rhaunelbach wurde die Freifläche „In den Mühlenbitzen“ 2018 umgestaltet.

Erschließung

Das Plangebiet ist im Westen durch die Gemeindestraße „In der Winn“ sowie im Osten durch die Gemeindestraße „Im Eck“ angebunden.

Der Bebauungsplan wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Der Öffentlichkeit sowie den berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.

Der Flächennutzungsplan ist im Wege der Berichtigung anzupassen.

Der Entwurf des Bebauungsplans mit Textfestsetzungen und Begründung liegt bei der

Verbandsgemeindeverwaltung Rhaunen, Bauamt, Nebengebäude Zimmer 2, Zum Idar 21, 55624 Rhaunen,

während der allgemeinen Dienststunden, montags bis freitags, für die Dauer von mindestens 30 Tagen und zwar in der Zeit

von Freitag, 12.04.2019 bis einschließlich Montag, 13.05.2019

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Neben dem Entwurf des Bebauungsplanes, 2. Änderung, sind keine weiteren umweltbezogenen  Informationen vorhanden.

Während der Auslegungsfrist können –schriftlich oder mündlich zur Niederschrift- Stellungnahmen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Weiterhin kann der Entwurf des Bebauungsplanes „In den Mühlenbitzen“, 2. Änderung, mit Textfestsetzungen und Begründung auf der Homepage der Ortsgemeinde Rhaunen (www.rhaunen.de) und der VG. Rhaunen (www.vg-rhaunen.de) eingesehen werden.

Rhaunen, den 04.04.2019
Klingel Manfred, Ortsbürgermeister

Anlagen / weitere Informationen:
2. Änderung zum Bebauungsplan In den Mühlenbitzen, Rhaunen [PDF: 1,4 MB]
Begründung zum Bebauungsplan In den Mühlenbitzen, Rhaunen [PDF: 1,4 MB]
Textfestsetzung zum Bebauungsplan In den Mühlenbitzen, Rhaune [PDF: 448 kB]

Schatten